Dithmarscher Landesmuseum

Bewegte Geschichte? Prächtiges Museum!

Erleben Sie die Geschichte einer außergewöhnlichen Region in einem außergewöhnlichen Museum, das seit seiner Gründung 1872 kostbare und vielfältige Zeugnisse für die Nachwelt sammelt, bewahrt und Ihnen präsentiert.

Der alte Museumsbau von 1896 bietet dem Publikum einen Einblick in die Küstensituation und daran anschließend in die davon stark geprägte Landesgeschichte. Weitere Höhepunkte sind der Pesel (Gerichtsstube) des Markus Swin von 1568, die prächtigen Wohnensembles vom 16. bis zum 19. Jahrhundert und die vollständig überarbeitete Abteilung über berühmte Dithmarscher, unter anderem mit dem weltbekannten Arabienreisenden Carsten Niebuhr.

Das Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf

Das Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf

Gegenüber, im ehemaligen Gebäude der Meldorfer Gelehrtenschule, haben Zeit- und Alltagsgeschichte der letzten 150 Jahre ihren Platz. Hier erfährt der Besucher alles über das alltägliche Leben in Dithmarschen von der Kaiserzeit bis in die 1960er Jahre: Bahnhof, Schulklasse, Wohnräume, Plumpsklo und Friseur, Landarzt, Operationssaal, Kneipe und Kino - und noch vieles mehr!

Neben der umfangreichen Dauerausstellung präsentieren wir Ihnen abwechslungsreiche Sonderausstellungen, die besondere Einblicke in die Dithmarscher Kunstwelt bieten und viele attraktive Veranstaltungen.

Mehr erfahren unter www.landesmuseum-dithmarschen.de

Das Dithmarscher Landesmuseum ist Mitglied in der Museumslandschaft Dithmarschen mit 17 Häusern an 10 Orten.



zurück