< Mai 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
18 01 02 03 04 05 06 07
19 08 09 10 11 12 13 14
20 15 16 17 18 19 20 21
21 22 23 24 25 26 27 28
22 29 30 31        



 

Virtuose Trompete - romantische Klänge

18.02.2017
17:00 Uhr
St. Bartholomäus Wesselburen, Am Markt
Wesselburen
Karten sind an der Abendkasse erhältlich: Erwachsene:12 Euro; Kinder/Jugendliche: 6 Euro Das Konzer

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Sinfoniekonzert mit dem Collegium musicum der Kreismusikschule Nordfriesland Programm: - Johann Nepomuk Hummel (1778 - 1837) Konzert für Trompete und Orchester, Es-Dur Solist: Bertalan Frenczel - Trompete - Antonín Dvorak (1841 - 1904) Amerikanische Suite, A-dur. Op.98b Sinfonie Nr. 8 G-Dur, op.88 Unter dem Motto "Virtuose Trompete - romantische Klänge konzertiert das Collegium musicum der Kreismusikschule Nordfriesland im Großen Saal der Messe Husum & Congress (ehemals NCC) (Sonntag, 19. Februar 2017, 17 Uhr). Auf dem Programm stehen von Antonin Dvorak seine "amerikanische Suite und die Sinfonie Nr. 8 G-Dur sowie das Trompetenkonzert von Johann Nepomuk Hummel. Seit September 2016 probt das Orchester unter der Leitung von Henning Bock an diesem anspruchsvollen Programm. Verstärkt wird es bei den Konzerten von Musikerfreunden u.a. aus Kidderminster, Frankfurt und Kiel. Mit dem Trompetenkonzert Es-Dur von Johann N. Hummel bringt das Collegium musicum eines der beiden großen klassischen Trompetenkonzerte zu Gehör. Den virtuosen Solopart spielt Bertalan Frenczel. In Ungarn geboren und aufgewachsen, studierte er an der Franz-Liszt Musikakademie in Budapest. Bertalan Frenczel hatte zahlreiche Verpflichtungen in ungarischen Orchestern, u.a. als 1. Solotrompeter. Neben seinen Orchestertätigkeiten unterrichtete er am Bela Bartok Konservatorium und an der Musikhochschule in Miskolc. Seit 2013 unterrichtet er u.a. an der Kreismusikschule Nordfriesland und ist Mitglied des Collegium musicum. Die 8. Sinfonie von Dvorak zählt zu den bekanntesten Sinfonien des tschechischen Komponisten. Sie erzählt von der Schönheit eines Sommermorgens, wenn die ersten Sonnenstrahlen durch die Kronen der Bäume dringen und im Morgennebel zerfließen. Die Freude, die auf einem tätigen Leben beruht, wird in der 8. Symphonie ebenso thematisiert. Es handelt sich um eine emotional exaltierte und an feinen Stimmungsschattierungen wie an plötzlichen Kontrasten reiche Musik. Die Suite op.98, ein Auftragswerk an Dvorak als Direktor des National Conservatory of Music von New York, ist ein exotisches Patchwork von indianischer und afroamerikanischer Musik mit böhmischem Akzent. Erst in jüngerer Zeit erhielt die Suite den Beinamen amerikanische.

 » Veranstaltung exportieren
Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
 » VCS (Outlook)
 » ICS (Apple)
 » iCal


zurück