Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Vorverkauf zur 8. Dithmarscher Theaternacht im Dithmarscher Landesmuseum läuft: "Shakespeare im Friseursalon"

MELDORF. Vorhang auf: Das Dithmarscher Landesmuseum lädt am Samstag, 6. Mai 2017, zur 8. Dithmarscher Theaternacht in Meldorf, Bütjestraße 2-4, um 19 Uhr, ein. Landrat Dr. Jörn Klimant eröffnet die Theaternacht. Bis Mitternacht gibt es Witziges und Musikalisches, Dramatisches und Nachdenkliches. Mit dabei sind Schauspielerinnen und Schauspieler des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters, des vhs theater Heide und der meldorfer theatergruppe. Karten sind ab sofort für 18 Euro (ermäßigt für 12 Euro für Studierende, Schüler und Azubis) erhältlich. Der Vorverkauf läuft in der Meldorfer Geschäftsstelle von Boyens Medien, im Schuhhaus Carstensen in Meldorf sowie im Reisebüro Biel in Heide.

Neben der großen Bühne im Foyer, wo auch die Eröffnung gefeiert wird, gibt es eine kleine Bühne im Kinosaal. Einzelne Szenen sowie Lesungen werden in den historischen Museums-Ensembles wie dem Friseursalon, dem Klassenzimmer und dem Postschalter aufgeführt.

Von Komödie bis Drama – die Profis des Landestheaters führen Schauspielszenen an unterschiedlichen Plätzen des Museums auf. Außerdem zeigen die Künstlerinnen und Künstler des Musiktheaters Ausschnitte aus ihrem Repertoire, dazu zählen Oper, Operette und Musical. Die meldorfer theatergruppe spielen Szenen aus dem neuen literarischen Programm um Bertolt Brecht „Männer lieben anders“. Die Theatergruppe der Volkshochschule Heide präsentiert Ausschnitte aus „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare und legt die Eigenproduktion „Wortgewandtes Wörtergewitter“, einen rasanten Schlagabtausch zu regionalen und aktuellen Themen, neu auf.

Die Stücke werden an diesem Abend wiederholt, so dass kein Gast fürchten muss, etwas zu verpassen. Im Innenhof wird ein Catering angeboten. Jeder Gast erhält einen Begrüßungssekt.

„Für ein Ticket bekommt man ein abwechslungsreiches Programm, viel Spielfreude und Talent wird in der besonderen Atmosphäre des Museums als Spielstätte geboten. Wo kann man sonst Shakespeare im Friseursalon oder Arien im Dachgeschoss erleben? Diese Kombination aus darstellender Kunst und Museum macht die Theaternacht bei den Gästen so beliebt“, sagt Museumsleiterin Dr. Jutta Müller.

Unterstützer der Theaternacht sind die Theaterfreunde Dithmarschens und der Freundeskreis Dithmarscher Landesmuseum e.V.. Sponsoren sind die Sparkasse Westholstein und die Dithmarscher Brauerei.

Die Theaternacht entstand 2010 auf Initiative des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters. Das Kulturevent findet im jährlichen Wechsel zwischen dem Dithmarscher Landesmuseum in Meldorf und der Museumsinsel in Heide statt.

Das Landesmuseum öffnet seine Türen für die Dithmarscher Theaternacht (v.l.): Michael Westphal (Schleswig-Holsteinisches Landestheater), Karin Heinevetter-Winzer (vhs-theater Heide), Sabine Volkmann sowie Gesche Utermark-Koch (meldorfer theatergruppe) und Museumsleiterin Dr. Jutta Müller. Foto: Kreis Dithmarschen

Das Landesmuseum öffnet seine Türen für die Dithmarscher Theaternacht (v.l.): Michael Westphal (Schleswig-Holsteinisches Landestheater), Karin Heinevetter-Winzer (vhs-theater Heide), Sabine Volkmann sowie Gesche Utermark-Koch (meldorfer theatergruppe) und Museumsleiterin Dr. Jutta Müller. Foto: Kreis Dithmarschen
Autor: Pressestelle, 08.03.2017 
Quelle: Kreis Dithmarschen 

Zurück zur Übersicht