Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Der Jugendfilm des Kreises Dithmarschen "Braunhemd" kommt auf die Bühne: Casting für Theaterstück

HEIDE. Der Spielfilm „Braunhemd“, der vom Jugendschutz des Kreises Dithmarschen 2016 produziert wurde, stieß auf positive Resonanz. Nun kommt die lehrreiche Zeitreise über Zivilcourage und Toleranz auf die Bühne. Für das Jugendtheaterstück werden Schauspielerinnen und Schauspieler zwischen 14 und 16 Jahren gesucht. Das Casting ist am Freitag, 7. Juli 2017, um 16 Uhr in der Jugendherberge Heide, Poststraße 4. Interessierte können sich beim Kreisjugendschutzbeauftragten Gerhard Manzke, der für Buch und Regie verantwortlich ist, anmelden per E-Mail gerhard.manzke@dithmarschen.de oder telefonisch unter 0481-971494.

Das Bühnenstück „Braunhemd“ orientiert sich inhaltlich an dem gleichnamigen Spielfilm des Kreises von 2016: Darin treffen Jugendliche aus der Gegenwart per Reise durch den Zeittunnel auf Gleichaltrige im Jahr 1937 in der Jugendherberge Sachsenhausen. Damals war das Haus Sitz der Inspektion aller Konzentrationslager im nationalsozialistischen Deutschland. Beim Kennenlernen kommen Fragen auf: Wie wird man zu einem Nazi und entwickelt Vorurteile gegenüber fremden Kulturen und Religionen? Wie gestaltete sich die Freizeit zwischen Hitlerjugend und Bund Deutscher Mädel? Wie sieht heute die Lebenswelt von jungen Menschen aus?

„Da der Film gut bei den Jugendlichen ankam, adaptieren wir die Geschichte für die Bühne. Dabei soll das Theaterstück – so wie der Film – zum Nachdenken über kollektive Vorurteile anregen und über das Heranwachsen im Nazi-Regime aufklären“, erläutert Renate Agnes Dümchen, Leiterin des Geschäftsbereiches Familie, Soziales und Gesundheit des Kreises Dithmarschen.

Gesucht werden Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren, die sich auf dieses Experiment einlassen wollen. Bühnenerfahrung ist nicht erforderlich. „Damit das Theater ab Herbst auch auf eine geplante Kreis-Tour gehen kann, wollen wir zwei komplette Besetzungen mit insgesamt 12 Jugendlichen zusam-menbekommen“, sagt Gerhard Manzke.

Nach dem Casting folgt eine „Crasheinführung“ am Freitag, 21. und am Samstag, 22. Juli 2017 in der Heider Jugendherberge. Im Mittelpunkt stehen die Texte samt Rollenverteilung für den folgenden Theaterworkshop, der vom 27. August bis zum 1. September 2017 in der Jugendherberge Glückstadt stattfindet. „Da an diesem Wochenende die Ferien beginnen, bemühen wir uns, bereits am Sonnabendmittag mit der Einführung fertig zu sein“, so der Jugendschutzbeauftragte.

Kosten entstehen den jungen Laienschauspielerinnen und Laienschauspielern nicht. Der Rat für Kriminalitätsverhütung im Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein fördert nach dem Film auch das Theaterprojekt.

Szenenfoto aus »Braunhemd« (v.l.): Cedric Gohlke, Kreisjugendschutzbeauftragter Gerhard Manzke, Nora Jensen und Inga Braun. Foto: Manzke/Kreis Dithmarschen

Szenenfoto aus »Braunhemd« (v.l.): Cedric Gohlke, Kreisjugendschutzbeauftragter Gerhard Manzke, Nora Jensen und Inga Braun. Foto: Manzke/Kreis Dithmarschen
Autor: Pressestelle, 16.06.2017 
Quelle: Kreis Dithmarschen 

Zurück zur Übersicht