Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Weihnachtsfeier: Dankeschön an Pflegeeltern

HEIDE/NINDORF. Das ganze Jahr über arbeiten Pflegeeltern und der Kreis Dithmarschen eng und vertrauensvoll bei der Betreuung der Pflegekinder zusammen. Als Dankeschön für ihr Engagement veranstaltet der Kreis Dithmarschen jährlich eine Weihnachtsfeier für die Pflegeeltern. Landrat Dr. Jörn Klimant bedankte sich auf der Weihnachtsfeier am 2. Dezember in Nindorf bei den Pflegemüttern und -vätern: „Der beste Ort für das Aufwachsen eines Kindes ist die Familie. Können in der Herkunftsfamilie aus vielerlei Gründen die kindlichen Bedürfnisse nicht allein ausreichend befriedigt werden, sind wir gefordert, einen anderen guten Ort zu suchen. Diesen Ort finden die Pflegekinder bei Ihnen.“ Renate Agnes Dümchen, Geschäftsbereichsleiterin Familie, Soziales, Gesundheit ergänzt: „Pflegeeltern sind für die Pflegekinder 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche da. Sie geben Ihnen Wärme und Sicherheit, ein Zuhause und eine Zukunft.“

Pflegekinder kommen oft aus Familien, in denen sich Eltern aus sozialen oder gesundheitlichen Gründen nicht ausreichend um sie kümmern können. Dabei vermitteln Fachkräfte des Schwerpunktes Pflegekinder im Regionalen Sozialen Dienst des Kreises Dithmarschen die betroffenen Kinder zeitweise oder langfristig in Pflegefamilien. Im Kreis Dithmarschen gibt es derzeit 210 Pflegefamilien, in denen über 300 Kinder und Jugendliche leben.

Renate Agnes Dümchen betont: „Es ist die Aufgabe des Jugendamtes, die geeignete Pflegefamilie für das jeweilige Kind zu finden. Bedeutsam bei der Auswahl ist grundsätzlich die bisherige Lebensgeschichte und der individuelle Entwicklungsstand des Kindes.“

Landrat Dr. Jörn Klimant auf der Weihnachtsfeier für Pflegefamilien. Foto: Kreis Dithmarschen

Landrat Dr. Jörn Klimant auf der Weihnachtsfeier für Pflegefamilien. Foto: Kreis Dithmarschen

 

Autor: Pressestelle, 07.12.2017 
Quelle: Kreis Dithmarschen 

Zurück zur Übersicht