Geschäftsbereich Bau, Wirtschaft, Ordnung, Umwelt

Fachdienst Straßenverkehr

Zulassungsbehörde

Namens- und Anschriftenänderungen

Hat sich Ihr Name geändert oder sind Sie innerhalb des Kreisgebietes umgezogen?

In diesem Fall sind Sie verpflichtet, die Fahrzeugpapiere berichtigen zu lassen.

Bitte stellen Sie uns dazu folgende Unterlagen zur Verfügung:

  • einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass mit Meldebestätigung (bei EU - Bürgern den Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis oder den EU - Ausweis; bei Bürgern anderer Länder den Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis)
  • die Zulassungsbescheinigung Teil I/Fahrzeugschein, bei Namensänderung auch die Zulassungsbescheinigung Teil II/Fahrzeugbrief
  • einen gültigen Hauptuntersuchungsbericht
Gebühr im Regelfall
zwischen 10,70 Euro und 15,40 Euro
Ansprechpartner/innen und Kontakte
... hier
Fachdienstleitung
Angela Stahl