Geschäftsbereich Bau, Wirtschaft, Ordnung, Umwelt

Fachdienst Straßenverkehr

Zulassungsbehörde

Kennzeichen 07654

 

Zuteilung von roten Kennzeichen für Oldtimer

Sind Sie Liebhaber von Oldtimern und besitzen ein oder mehrere Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind und für die ein Gutachten nach § 23 StVZO besteht? Nehmen Sie häufiger an Veteranentreffen o. ä. teil? Dann kommt für Sie unter Umständen die Zuteilung eines roten Oldtimerkennzeichens in Frage.Dieses Kennzeichen ist insbesondere für diejenigen interessant, die mehrere Oldtimer ihr Eigen nennen, da das Kennzeichen nicht an ein bestimmtes Fahrzeug gebunden ist. Allerdings dürfen die Kennzeichen nur für folgende Zwecke genutzt werden:

  1. Teilnahme an Veranstaltungen, die der Darstellung von Oldtimerfahrzeugen und der Pflege des kraftfahrtechnischen Kulturgutes dienen,
  2. An- und Abfahrten zu solchen unter der Ziffer 1 genannten Veranstaltungen
  3. Prüfungsfahrten, Probefahrten und Überführungsfahrten
  4. Fahrten zur Wartung und Reparatur der Oldtimer

Die Zuteilung eines roten Dauerkennzeichens ist daher keinesfalls gleichzusetzen mit der regulären Zulassung.

Für die Zuteilung eines roten Kennzeichens für Oldtimer benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Gewerbeanmeldung bzw. den Handelsregisterauszug bei einer Anmeldung auf eine Firma (liegt keine Alleinvertretungsbefugnis vor, müssen die Vollmachten und Ausweise der gemeinschaftlich Vertretungsberechtigten vorgelegt werden). Bei Fahrzeugzulassungen auf Vereinigungen (GbR usw.) ist ein Vertreter zu benennen, auf dessen Namen die Zulassung erfolgt.
  • Versicherungsbestätigung für rote Kennzeichen
  • gültiger Personalausweis bzw. Reisepass mit Meldebestätigung (bei EU-Bürgern den Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis oder den EU-Ausweis, bei Bürgern anderer Länder den Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis)
  • polizeiliches Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (Belegart 0, zu beantragen beim örtlichen Einwohnermeldeamt)
  • TÜV-Gutachten nach § 23 StVZO
  • Fahrzeugpapiere und die Kennzeichen (wenn das Fahrzeug noch zugelassen ist)
  • Eine Auskunft aus dem Verkehrszentralregister (VZR) des Kraftfahrt-Bundesamtes (kann über die Kfz-Zulassungsbehörde beantragt werden.

Bitte beachten Sie, dass Anträge auf Zuteilung eines roten Kennzeichens für Oldtimer nicht immer sofort bearbeitet werden können.

Gebühr im Regelfall
76,30 Euro und 10,20 Euro je einzutragendes Fahrzeug
Ansprechpartner
Sebastian Schaberg
Fachdienstleitung
Angela Stahl