Geschäftsbereich Bau, Wirtschaft, Ordnung, Umwelt

Fachdienst Straßenverkehr

Führerscheinstelle

Werkstattkarte     Werkstattkarte2
Werkstattkarte

Seit dem 01. Mai 2006 müssen in den Ländern der Europäischen Union alle neuen Lastkraftkraftwagen über einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen und alle neuen Busse mit mehr als neun Sitzplätzen mit einem digitalen Kontrollgerät ausgestattet sein.

Diese Kontrollgeräte erfassen zukünftig digital die Lenk- und Ruhezeiten und lösen den bisherigen Fahrtenschreiber nach und nach ab.

Die Bedienung dieser Kontrollgeräte erfolgt mit speziellen Chipkarten. Nur mit einer solchen Karte kann man das Kontrollgerät einstellen, sowie erfasste Daten anzeigen, herunterladen und ausdrucken.

Mit der Werkstattkarte können Sie digitale Kontrollgeräte für Lenkzeiten und Ruhezeiten in Bussen und Lastkraftwagen prüfen, kalibrieren und warten.

Antragsunterlagen:

  • Hersteller-Ermächtigung § 57 b StVZO
  • Kopie Personalausweis Techniker
  • Gewerbeanmeldung
  • Nachweis Anstellung im Unternehmen
  • gültiger Schulungsnachweis § 57 b Absatz 3 StVZO für verantwortliche Fachkraft
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister

Gebühren:

  • 37,00 Euro 
Antrag Werkstattkarte
 
Ansprechpartner

Nico Sokolowski

Lisa Braun

Finja Best

Fachdienstleitung
Angela Stahl