Energie und Klimaschutz

Aktuelles

14. Dezember 2021

Permakultur und regenerative Landwirtschaft: Schüler*innen gestalten Wunschgarten am Klima- und Energietag

HEIDE. Der diesjährige Klima- und Energietag am 24. November 2021, organisiert von der Koordinatorin des Projekts „Plietsch fürs Klima“ und der Klimaschutzmanagerin des Kreises Dithmarschen, behandelte das Thema „Permakultur“. Sechs Schulklassen aus ganz Dithmarschen nahmen an einem Online-Vortrag zu den Prinzipien dieser nachhaltigen Form der Landwirtschaft teil und planten im Anschluss in Gruppen ihren eigenen Wunschgarten.

Schwerpunkte des kreisweiten Umweltbildungsprojektes „Plietsch fürs Klima“ sind die nachhaltige Ernährung und Mobilität. „Beim Klimaschutz denken viele zunächst an Energieerzeugung und Energieeinsparungen bei Strom und Wärme. Aber die Landnutzung hat auch einen sehr großen Einfluss auf den Ausstoß oder die Aufnahme von Treibhausgasen in den Boden“, so Eva Teckenburg, Klimaschutzmanagerin des Kreises Dithmarschen. Der jährlich stattfindende Klima- und Energietag, der vom Klimaschutzmanagement und dem kreisweiten Bildungsprojekt Plietsch fürs Klima gemeinsam organisiert wird, hatte deshalb in diesem Jahr das Thema „Permakultur“ als Schwerpunkt. Die Permakultur ist eine Form der regenerativen Landwirtschaft und des Gartenbaus, die darauf zielt, die Artenvielfalt und die Böden zu schützen und damit zum aktiven Klimaschutz beizutragen.

Klima- und Energietag mit rund 120 Schüler*innen

Rund 120 Schüler*innen haben beim Aktionstag mitgemacht. Teilgenommen haben die Eider-Nordsee-Schule am Standort Wesselburen, die Gemeinschaftsschule Meldorf, das Werner-Heisenberg-Gymnasium in Heide, die Meldorfer Gelehrtenschule und das BerufsBildungsZentrum Dithmarschen. Weitere Klassen des Gymnasiums Brunsbüttel und der Schule am Meer werden die Materialien des Tages nutzen, um ihre eigenen Schulgartenprojekte aufzubauen und zu erweitern.

In einem Online-Vortrag erklärte zunächst Jana Lehmann vom Büro für Permakulturplanung und -design die Prinzipien der Permakultur anhand von anschaulichen Beispielen. Sie stellte Elemente vor, die die Schüler*innen in ihre Schulgärten einbinden können. Im Anschluss an den Vortrag hatten die Schüler*innen die Möglichkeit, in Gruppen ihren eigenen Wunschgarten zu planen. Dazu maßen sie die Flächen aus, die ihnen auf dem Schulgelände zur Verfügung stehen könnten. Sie setzten sich in Gruppen zusammen und malten auf, welche Elemente der Permakultur sie sich in ihren Gärten wünschen und warum diese für das Ökosystem, für die Biodiversität und für sie selbst wichtig sind.

Nachdem die Schüler*innen der Meldorfer Gelehrtenschule und des Werner-Heisenberg-Gymnasiums ihre Schulgärten auf dem Papier geplant hatten, stellten sie ihre kreativen Ergebnisse in einer gemeinsamen Abschlussrunde der gesamten Gruppe online vor. Der Koordinator des Projekts an der Meldorfer Gelehrtenschule Stephan Mathiak war begeistert: „Es war schön zu sehen, dass die Schüler*innen das Gelernte aus dem Vortrag so direkt umsetzen konnten und wie individuell die Ergebnisse der einzelnen Gruppen waren.“

Auch die Projektgruppe der Klimaexpert*innen von der Eider-Nordsee-Schule in Hennstedt nahm an der Umsetzungsphase teil. Insgesamt waren 16 Schüler*innen von der fünften bis zur zehnten Klasse dabei. Die Koordinatorin der Gruppe Claudia Stark berichtete: „Wir haben gemeinsam drei Ideen für unseren eventuellen Schulgarten aufgemalt. Uns hat der Projekttag sehr viel Spaß gemacht und die Schüler*innen freuen sich schon sehr auf die nächste Aktion.“

Im Frühjahr 2022 wird es im Rahmen von Plietsch fürs Klima einen weiteren Projekttag zum zweiten Themenschwerpunkt geben, der nachhaltigen Mobilität. Dieser wird auch gemeinsam mit den Bildungseinrichtungen geplant. Der gemeinsame Klima- und Energietag soll wieder im Herbst stattfinden, das Motto dafür ist noch offen.

Gestaltungsergebnisse für die Schulgärten von Schüler*innen der Eider-Nordsee-Schule Hennstedt, der Meldorfer Gelehrtenschule und des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Heide. Fotocollage: Kreis Dithmarschen

Gestaltungsergebnisse für die Schulgärten von Schüler*innen der Eider-Nordsee-Schule Hennstedt, der Meldorfer Gelehrtenschule und des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Heide. Fotocollage: Kreis Dithmarschen



Förderung

Das Projekt Plietsch fürs Klima wird über die Aktivregionen Dithmarschen und Eider-Treene-Sorge im Rahmen des Landesprogramms ländlicher Raum (LPLR) mit Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.




Archiv

März 2017 - Klimaschutzteilkonzept Integrierte Wärmenutzung in Dithmarscher Kommunen

April 2017 - Energiesparmdule an Dithmarscher Bildungseinrichtungen

Mai 2017 - Energieolympiade

September 2017 - Europäische Mobilitätswoche

November 2017 - Energieberatungspartys

Januar 2018 - Klimaschutz im Selbstversuch

Februar 2018 - Aktuelle Maßnahmen - Integriertes Klimaschutzkonzept des Kreises Dithmarschen

Februar 2018 - Energieaktionstag

September 2018 - Erster Workshop des Projektes “Plietsch fürs Klima“

November 2018 - Tag der Erneuerbaren Energien

Dezember 2018 - Mitmachtheater: Mit Spaß und Spiel den Klimawandel erklärt

Dezember 2018 - Plietscher Klimaschutz ist kinderleicht: Lüftungs-Nebelaktion an Bildungseinrichtungen

Februar 2019 - Zweite Trägerversammlung des Projektes “Plietsch fürs Klima“

April 2019 - Halbzeit-Bilanz beim Projekt “Plietsch fürs Klima“

Mai 2019 - “Plietsch fürs Klima“ ehrt engagierte Schulen und Kitas

Mai 2019 - Puppentheater für junge Klimaschützer*innen: “Der König und sein Daumen“

Juni 2019 - Dankeschön für Klimaschutz-Einsatz

August 2019 - Vortragsreihe “Energiewende aktiv“ Sonne tanken für Eigenbedarf

August 2019 - “Plietsch fürs Klima“ startet ins neue Schuljahr mit Workshops, Mitmachtheater sowie Klima- und Energietag

September 2019 - 2. Klima- und Energietag: Positive Impulse für die Energiewende

September 2019 - “Plietsch fürs Klima“: Zwei Workshops, ein Netzwerk

November 2019 - Ein Licht geht auf: Das Umwelttheater vom Büro für Naturetainment gastierte zum zweiten Mal in Dithmarschen

Dezember 2019 - “Plietsch fürs Klima“: Klimaschutz schwarz auf weiß

Januar 2020 - “Plietsch fürs Klima“: Schüler*innen befragten Arktisforscher

Februar 2020 - Postkarten-Aktion “Klimaschutz: Ich mach mit!“

Februar 2020 - Dritte Trägerversammlung des Projektes “Plietsch fürs Klima“

April 2020 - Mit gutem Beispiel voran: Nachhaltig wirtschaften in Dithmarschen

Juni 2020 - “Plietsch fürs Klima“: Schulen und KiTas erhalten Klimaschutz-Prämien

September 2020 - Veggie-Day mit Aktionen an Dithmarscher Schulen und KiTas

September 2020 - Tatkräftiger Klimaschutz: Insektenhotelbau am Kreishaus

Oktober 2020 - Vernetzter Klimaschutz

November 2020 - Reden wir über den Klimawandel!

November 2020 - Private Ladeinfrastruktur: Bund fördert erstmalig Kauf und Installation privater Ladestationen (Anträge seit 24. November 2020)

Dezember 2020 - “Plietsch fürs Klima“ erweitert sein digitales Angebot für Schulen und Kitas

März 2021 - Online-Trägerversammlung: Klimaschutz an Schulen und Kitas geht weiter - trotz Corona

März 2021 - »Plietsch fürs Klima“: In die Tiefe gehen für den Klimaschutz: Online-Vortrag für Jugendliche zu Tiefsee und Klimakrise

April 2021 - »Plietsch fürs Klima« dankt digital für großartigen Einsatz im Klimaschutz

Juni 2021 - Mit “Plietsch fürs Klima“ durch das Kita- und Schuljahr

Juni 2021 - Klimaschutzkonzept für den Kreis - Beirat nimmt Arbeit auf

Juli 2021 - Neustart für “Plietsch fürs Klima“

September 2021 - »Klimawandel im Wattenmeer« - Vorstellung der Lernwerkstatt für Lehrkräfte im Projekt »Plietsch fürs Klima«

September 2021 - Online-Workshop für Bürgermeister*innen: Gemeinsam noch zukunftsfähiger werden - Entwicklung eines KlimaChecks von und für Dithmarscher Kommunen

19. Oktober 2021 - Rückenwind für den Klimaschutz: »Plietsch fürs Klima« startet offiziell mit neuen Schwerpunkten

8. November 2021 - Online-Aktionstag des Klimaschutzmanagements zum Thema Permakultur: Schüler*innen gestalten Wunschgarten

12. November 2021 - Tschüss Einweg, Moin Mehrweg!


zurück