Dithmarschen Digital

Digitale Modellkommune

Der Kreis Dithmarschen hat sich für das Förderprogramm des Innenministeriums Schleswig-Holstein »Digitale Modellkommunen Schleswig-Holstein« beworben und wurde im September 2020 gemeinsam mit acht anderen Städten, Gemeinden und Kreisen ausgewählt.

Das Land unterstützt die Kommunen mit insgesamt rund einer Millionen Euro über zwei Jahre.

Der Kreis Dithmarschen erhält vom Land eine Förderung in Höhe von 100.000 Euro für zwei Jahre.

Der Bewilligungszeitraum für die Förderung läuft bis zum 1. November 2022.

Kreisweite Digitalisierungsstrategie

Nach dem Gewinn der Förderung hat die Kreisverwaltung das Projekt „Dithmarschen Digital (DiDi)“ aufgesetzt. Es sollen eine kreisweite Digitalisierungsstrategie und eine digitale Agenda gemeinsam mit Ämtern, Städten und Gemeinden erarbeitet werden.

Ziel der Kooperation ist es, dass in Zukunft der gesamte Digitalisierungsprozess abgestimmt verläuft und Lösungen geschaffen werden.

Digitale Daseinsvorsorge

Die Arbeitsgruppe unter Leitung von Dennis Janke (Leiter Stabsstelle Digitalisierung, IT und Organisationsmanagement im Kreis) hat eine ganze Reihe an Handlungsfeldern identifiziert, die es zu bearbeiten gilt, darunter unter anderem Bildung, Gesundheit und Mobilität.

Kommunale Angebote und Dienstleistungen sollen noch effizienter und bürgernäher werden.

Im Mittelpunkt des Projekts steht die Frage, wie Technologie helfen kann, um das Leben der Menschen einfacher zu machen.

Gemeinsam Lösungen entwickeln

Damit dieses Vorhaben gelingt, werden kreisweit unterschiedliche Beteiligungsprozesse initiiert.

Dabei ist die Beteiligung von Bürger*innen sowie Expert*innen aus Wirtschaft, Verbänden und Vereinen ein wesentlicher Bestandteil des Strategieprozesses.

Termine

Auftaktveranstaltung am 28. Oktober in Heide

Eine erste Auftaktveranstaltung für Bürger*innen, bei der umfassend informiert wird und Gelegenheit zur Entwicklung von konkreten Ideen für die Digitalisierung besteht, findet am Donnerstag, 28. Oktober 2021, von 18 bis 20 Uhr im BerufsBildungsZentrum Heide, Rungholtstraße 2 c, statt.
Eine Anmeldung ist erforderlich und kann bis 25. Oktober 2021 jederzeit unter carina.weber@dithmarschen.de oder 0481/97-3501 erfolgen.

Für die Teilnahme gilt die 3G-Regel [geimpft, getestet (max. 24 Stunden) oder genesen].

Online-Umfrage läuft bis zum 31. Oktober

Für welche Infos oder Dienstleistungen wird das Internet genutzt? Welche digitalen Angebote aus zum Beispiel den Bereichen Kultur, Gesundheit und Verwaltung ließen sich noch verbessern bzw. ausbauen? Bis zum 31. Oktober 2021 läuft die Umfrage. 

Die Online-Befragung der Projektgruppe unter der Leitung von Dennis Janke und Carina Weber von der Stabsstelle Digitalisierung, IT und Organisationsmanagement soll vor allem die Bedarfe und Erwartungen der Einwohner*innen erheben.

Die Teilnahme ist anonym und die Beantwortung dauert durchschnittlich zehn Minuten.

Zur Umfrage

Alternativ kann der QR-Code über das Smartphone eingescannt werden.


QR-Code für die Befragung


Als Ansprechpartnerin des Projektes steht Carina Weber (E-Mail: carina.weber@dithmarschen.de) für Fragen, Anregungen und Projektideen zur Verfügung.