HEIDE. Ein mobiles Impfteam kommt für eine offene Impfaktion am Samstag, 14. August, von 9 bis 14.30 Uhr in die Heider Innenstadt. Am Rande des Heider Marktplatzes, im Bereich Südermarkt / an der Sankt-Jürgen-Kirche können sich Interessierte ohne vorherige Anmeldung mit dem Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson oder dem mRNA-Impfstoff Comirnaty von BioNTech impfen lassen – solange der Vorrat reicht. Die mobile Impfaktion parallel zum Heider Wochenmarkt entstand auf Initiative des Kreises Dithmarschen.

Landrat Stefan Mohrdieck sagt: „Mit der mobilen Impfaktion möchten wir noch mehr Menschen ermöglichen, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Zusätzlich besteht auch weiterhin das Angebot in den Impfzentren in Heide und Brunsbüttel. Je mehr sich impfen lassen, umso besser können wir auch das Infektionsgeschehen eindämmen.“

Die DB Regio Bus Nord in Kooperation mit der SVG Südwestholstein ÖPNV-Verwaltungsgemeinschaft der Kreise Dithmarschen, Pinneberg und Segeberg
(SVG) wird einen Gelenkbus für die Impfungen und einen Linienbus für die Nachbeobachtung stellen. Organisatorische Hilfe kommt vom Impfzentrum-Team am Standort Heide und von Mitarbeiter*innen der Kreisverwaltung. Geimpft wird durch das mobile Team im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein.

Folgende Impfstoffe stehen zur Wahl:

• Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson: Hier ist derzeit nur eine Impfung nötig. Dieser Impfstoff ist ab 18 Jahren zugelassen.
• mRNA-Impfstoff Comirnaty von BioNTech: Hier erfolgt die Zweitimpfung nach drei bis sechs Wochen – erneut mit Comirnaty von BioNTech – in einem Impfzentrum oder in einer Hausarztpraxis. BioNTech kann auch an Jugendliche ab 12 Jahren verimpft werden, sofern das Einverständnis der Eltern vorliegt (es wird empfohlen, in Begleitung der Eltern zu erscheinen).

Was ist mitzubringen?

Für die Impfungen im Rahmen der „Offenen Impfaktion“ sind mitzubringen: ein Ausweisdokument und – wenn vorhanden – ein Impfausweis sowie die ausgedruckten und ausgefüllten Dokumente für die Impfung. Dabei handelt es sich um den Aufklärungsbogen und den Anamnesebogen, im Internet zu finden in der Unterscheidung Vektor- zu mRNA-Impfstoff unter: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Impfzentren/Download-Dokumente.html.

Weitere Informationen zu den einzelnen Impfstoffen unter: https://www.zusammengegencorona.de/impfen/impfstoffe/.

Wunschtermine für die Impfzentren können weiterhin über die Internetseite www.impfen-sh.de gebucht werden.

Autor: Pressestelle, 12.08.2021 
Quelle: Kreis Dithmarschen