Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Geflügelpest: Aufhebung der im Zusammenhang mit dem Ausbruch der Geflügelpest in einem Gänsemastbetrieb in der Gemeinde Gudendorf erlassenen Restriktionszonen

HEIDE/GUDENDORF. Ende Dezember 2020 war ein Gänsemastbetrieb in der Gemeinde Gudendorf von der Geflügelpest betroffen. Der komplette Bestand mit rund 2.200 Tieren musste getötet werden. Nachdem die Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten im betroffenen Betrieb abgeschlossen sind und bei Untersuchungen des Kreis-Veterinäramtes in den eingerichteten Restriktionszonen im Umkreis von 10 Kilometern keine neuen Fälle der hochpathogenen aviären Influenza bei Hausgeflügel festgestellt wurden, werden ab dem 5. Februar 2021 diese Restriktionszonen vollständig aufgehoben. Unverändert gelten für das gesamte Kreisgebiet die Aufstallungspflicht (Allgemeinverfügung des Kreises Dithmarschen Nr. 110/2020 vom 5. November 2020) sowie die mit Allgemeinverfügung des Umweltministeriums vom 11. November 2020 festgelegten vorbeugenden Biosicherheitsmaßnahmen in Geflügelhaltungen.

Die Allgemeinverfügungen des Kreises Dithmarschen zur Aufhebung der Restriktionszonen um die Gemeinde Gudendorf sind im Internet unter www.dithmarschen.de unter Amtliche Bekanntmachungen sowie im Themenbereich Geflügelpest zu finden.

04.02.2021
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht