Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

"Lebenswege treffen sich - Interkulturelle Frauendialoge" in Meldorf

MELDORF. Erfahrungen teilen, Kontakte knüpfen, sich gegenseitig stärken, gemeinsam essen und ins Kino gehen – das bietet die Veranstaltung „Lebenswege treffen sich – Interkulturelle Frauendialoge“ am Freitag, 18. November 2022 in der Dithmarsia Meldorf, Süderstraße 16 in der Domstadt. Start ist um 16.30 Uhr. Die Teilnehmerinnen werden sich in kleinen Gruppen im „Speed Dating“-Format über ihre Lebensstationen austauschen. Nach der Veranstaltung wird der Film „WOMAN – 2000 Frauen. 50 Länder. 1 Stimme“ um 20 Uhr im Kino Deutsches Haus gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Um eine Anmeldung wird gebeten bis zum 11. November 2022 im AWO Familienzentrum per E-Mail an Christiane.Bornholdt-Suhr@awo-sh.de oder telefonisch unter 04832 – 60 11 114. Bis 19 Uhr gibt es eine Kinderbetreuung.

„Interkulturelle Frauendialoge“ wird durchgeführt vom Projekt „SOUVERÄN – Migrantische Selbstorganisation zur beruflichen Integration“, das dem Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ in Schleswig-Holstein in Trägerschaft des Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. angehört und durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird. Die Veranstaltung in Meldorf wird in Zusammenarbeit mit dem AWO Familienzentrum Meldorf und der Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe des Kreises Dithmarschen organisiert. Weitere Kooperationspartner sind das Amt Mitteldithmarschen, die Gleichstellungsbeauftragte des Amtes Mitteldithmarschen, die Stadt Meldorf, das Evangelische Frauenwerk Dithmarschen, das Diakonische Werk des Kirchenkreises Dithmarschen sowie die Vereine „Frauen helfen Frauen“ und „Agenda 21 für Meldorf“.

28.10.2022
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht