Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Analoge Alternative - Kostenlose Luca-Schlüsselanhänger ab sofort zum Mitnehmen bereit

HEIDE. Seit einigen Wochen wird zur Corona-Kontaktpersonennachverfolgung auch im Kreis Dithmarschen unter anderem auf die Luca-App gesetzt. Jetzt können auch Personen, die über kein Smartphone verfügen, die Vorteile der Luca-Kontakterfassung nutzen. Ab sofort liegen die Luca-Schlüsselanhänger kostenlos zu den üblichen Öffnungszeiten in folgenden Ausgabestellen zur Abholung bereit:

  • Heide: Kreishaus (Stettiner Str. 30), Tourist-Information (Markt 37) und Amtsverwaltung Heider Umland (Kirchspielsweg 6)
  • Albersdorf: Tourist-Information im Steinzeitpark (Süderstraße 47)
  • Brunsbüttel: Tourist-Information (Gustav-Meyer-Platz 2) und Stadtbücherei (Kopernikusstraße 1)
  • Burg: Tourist-Information (Holzmarkt 5)
  • Büsum: Rathaus (Kaiser-Wilhelm-Platz)
  • Marne: Rathaus (Alter Kirchhof 4/5)
  • Meldorf: Tourist-Information (Nordermarkt 10)
  • Hennstedt: Bürgerbüro (Kirchspielsschreiber-Schmidt-Straße 1, bitte telefonisch anmelden unter 04836 990-47 oder -48)
  • Lunden: Bürgerbüro (Nordbahnhofstraße 7, bitte telefonisch anmelden unter 04836 990-45 oder -46)
  • Tellingstedt: Bürgerbüro (Teichstraße 1, bitte telefonisch anmelden unter 04836 990-44 oder -88)

Insgesamt hat der Kreis Dithmarschen 10.000 Luca-Schlüsselanhänger, deren Lieferung sich um mehrere Wochen verzögerte, bestellt. Die Anhänger sind das analoge Gegenstück zur App und gedacht als einfache Alternative für Nutzer*innen, die kein Smartphone oder mobiles Endgerät besitzen, das einen QR-Code scannen kann.

Aktuell ist die Kontakterfassung vorrangig in der Gastronomie von Bedeutung. Sofern die Betreiber*innen neben der Luca-App zusätzlich auch die Scan-Erfassung des Luca-Schlüsselanhängers anbieten, kann das schriftliche Eintragen in Gäste- bzw. Kontaktlisten für Personen mit einem entsprechenden Schlüsselanhänger entfallen ­– vom Personal wird dann der Code auf dem Schlüsselanhänger eingescannt und so der Aufenthalt für die Kontaktnachverfolgung im Falle einer bekanntgewordenen Corona-Infektion dokumentiert.

Vor Gebrauch muss der Luca-Schlüsselanhänger durch die Nutzer*innen online registriert werden. Der Kreis hat hierfür ein Infoblatt erstellt, das bei der Aushändigung des Schlüsselanhängers übergeben wird.

Zurück zur Übersicht