Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ausgefallene Praktika nachholen - Praktikumswoche Dithmarschen in den Sommerferien

Ausgefallene Praktika nachholen - Praktikumswoche Dithmarschen in den Sommerferien

Heide. Für viele Schüler*innen sind pandemiebedingt im letzten Jahr Praktika und praktische Berufsorientierungsmöglichkeiten ausgefallen. Dadurch entgehen den Schüler*innen wichtige Praxiseinblicke, die für die spätere Berufswahl von hoher Bedeutung sind. Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung denken über 60 % der Befragten, dass sich ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Vergleich zu der Zeit vor Corona verschlechtert haben.

Um diesem Fehlglauben entgegenzuwirken, veranstaltet die Jugendberufsagentur gemeinsam mit dem Schleswig-Holsteinischen Institut für Berufliche Bildung (SHIBB), der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Flensburg, der Handwerkskammer Flensburg, der Agentur für Arbeit Heide und dem Landkreis Dithmarschen für alle Schüler*innen die Praktikumswoche Dithmarschen.

Landrat Stefan Mohrdieck beschreibt die Praktikumswoche als große Möglichkeit: “Mit der Praktikumswoche Dithmarschen bieten wir Schülerinnen und Schülern praktische Einblicke in Unternehmen und Berufsfelder. Ich finde es wichtig, dass wir diese individuelle Begegnungsmöglichkeit zwischen Unternehmen und Schülerinnen und Schülern mit unserer Jugendberufsagentur ermöglichen.”

Mit der Praktikumswoche können Schüler*innen an unterschiedlichen Tagen Unternehmen und Berufe kennenlernen. Das Motto: 5 Tage, 5 Berufe, 5 Unternehmen ist dabei auch Programm. Die Schüler*innen können sich für die Sommerferien selbst aussuchen, an welchen Tagen sie mitmachen wollen. Die Zuordnung zu den Firmen erfolgt dann auf Basis der selbst ausgewählten Berufsfelder, für die man sich interessiert.

„Die IHK Flensburg unterstützt die Praktikumswoche Dithmarschen gerne. Nach zwei Jahren Pandemie bedarf es eines solchen Projektes, um den Schülerinnen und Schülern die Praxis in den Betrieben nahezubringen. Die zahlreichen und unterschiedlichen Praktikumsplätze, die unsere Mitgliedsunternehmen aus dem Kammerbezirk spontan angeboten haben, bieten die Möglichkeit dazu“, so Dr. Michael Schack, Geschäftsbereichsleiter Bildung und Fachkräfte der IHK Flensburg.

Auch der Hauptgeschäftsführer der HWK Flensburg, Björn Geertz freut sich über das innovative Angebot: „Es ist eine fantastische Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, Berufe eigener Wahl kennen zu lernen. Nach der durch Corona deutlich erschwerten Berufsorientierung ist dies wieder ein wichtiger Schritt zu mehr Normalität.“

Die Praktikumswoche wird in fast allen Regionen in Schleswig-Holstein angeboten und ist kostenlos für die Unternehmen und Schüler*innen. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern, die in den letzten Jahren pandemiebedingt wenig bis keine Praktikumserfahrung sammeln konnten, eine Möglichkeit der praktischen Berufsorientierung anzubieten. Unterstützt wird die Praktikumswoche Dithmarschen vom SHIBB, dem Schleswig-Holsteinischen Institut für Berufliche Bildung.

Mittlerweile sind landesweit über 500 Unternehmen und rund 600 Schüler*innen auf der Plattform angemeldet. Für das kostenfreie Angebot kann sich noch während der gesamten Ferien registriert werden. Auf www.praktikumswoche.de/dithmarschen können sich alle Schüler*innen und Unternehmen kostenlos anmelden und Teil der Praktikumswoche Dithmarschen werden.Praktikumswoche

29.06.2022

Zurück zur Übersicht