Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dithmarschen und das Wasser: Programmübersicht

MELDORF (pid). Zwölf Dithmarscher Museen laden zur Museumstour 2011 in neun Orten zu einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm mit Lesungen, Vorträgen, Konzerten, Ausstellungen und Aktionstagen ein.

Kernprogramm

Büsum, Sturmflutenwelt Blanker Hans, Freitag 1. April 2011, Eröffnung der Sonderausstellung Piraten – Segeln unter schwarzer Flagge. Das Thema bietet Abenteuer und Gefahr, Geschichten von den Sieben Weltmeeren und vieles mehr: gerade in Büsum, an der Nordsee, mit bekannten und weniger bekannten Bezügen aus dem raubeinigen Dithmarschen.

Büsum, museum am meer, Sonnabend 2. April 2011, 20 Uhr, Konzert zum Neumond, Wattenklänge mit Marcator/ Mummert

Meldorf, Dithmarscher Landesmuseum, Montag 4. April 2011, 19 Uhr Vortrag von Matthias Reimers  Leiter des Deich- und Hauptsielverbandes. Die Wasserwirtschaft in Dithmarschen gestern- heute – morgen. Der Schwerpunkt des Vortrages wird sich mit dem Klimawandel beschäftigten. Welche Auswirkungen hat dieser auf die Region und auf die Aufgaben der Wasserwirtschaftsverbände.

Lunden, Heimatmuseum NaTourCentrum, Donnerstag 7. April 2011, Die Eider im Kirchspiel Lunden: Schifffahrt, Sturmfluten, Fähren, Kampf der Bewohner mit der Eider.

Marne, Heimatmuseum Marner Skatclub, Freitag 8. April 2011, 19 Uhr, Lesung, Alles Wasser! Na klar!

Heide, Museumsinsel Lüttenheid, Sonntag 10, April 2011, 11.30 Uhr, Eröffnung der Ausstellung "WassErLeben", Diese Ausstellung begleitet den/die Besucher/in in die faszinierende Welt des Wassers. Am Beispiel der Stadt Heide werden die unterschiedlichen Facetten des Wassers verdeutlicht: Wasser als Lebenselexier, als Genuss, als Problem der Versorgung, als Abwasser, Wasser als Ritual. Ein sowohl interessantes als auch spannendes Rahmenprogramm wird die Ausstellung begleiten. Lassen Sie nicht das Kind in den Brunnen fallen, sondern begeben Sie sich auf die Reise in die vielschichtige Welt des Wassers. Dauer: 10. April – 15. Mai 2011 zu den Öffnungszeiten der Museumsinsel

Barlt, Frenssen-Haus, Donnerstag 14. April 2011, 19 Uhr, Gustav Frenssen und das Wasser – Führung durch das Frenssenhaus und Vortrag von Dr. Dietrich Stein über das Thema unter besonderer Berücksichtigung der Erzählung „Untergang der Anna Hollmann“ von 1911.

Lunden, Heimatmuseum NaTourCentrum, Donnerstag 14. April 2011, Die Eider im Kirchspiel Lunden: Schifffahrt, Sturmfluten, Fähren, Kampf der Bewohner mit der Eider.

Heide, Brahmshaus (Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.) und Museumsinsel (Stadt Heide), Sonntag 17. April 2011, 11.30 Uhr, "Museumshopping" auf Lüttenheid in Heide, Gemeinsame Veranstaltung der Museumsinsel Lüttenheid und der Brahmsgesellschaft. Ab 11.30 Uhr Brahmshaus "Auf dem Wasser zu spielen" Larissa Manz, Violine, Wolfgang Manz, Klavier, Werke von Brahms (Regenlied-Sonate), Schubert, Debussy, Ravel. Ab ca. 12.30 Uhr Museumsinsel Lüttenheid: Pause mit Imbiss, Führung durch die Ausstellung "WassErLeben" von und mit Adrian Hartke.

Albersdorf, Steinzeitpark Dithmarschen, Sonntag 17. April 2011, 14 – 17 Uhr, Aktionstag zum Thema „ Wasser“ – „Tauteich, Kastenbrunnen und Einbaum – Nutzung von Wasser in der Urgeschichte.

Büsum, Sturmflutenwelt Blanker Hans, Sonntag 17. April 2011, der Blanke Hans feiert 5-jähriges Bestehen. Es wird ein Tag mit verschiedenen Aktionen und Attraktionen für die ganze Familie rund um den Blanken Hans geben. Das Thema Wasser wird dabei eine zentrale Rolle spielen.

Büsum, Sturmflutenwelt Blanker Hans, Montag 18. April 2011, 19 Uhr, Vortrag "Die Elbe von der Quelle bis zur Mündung" von Ernst Korth. Die Elbe gehört zu den bekanntesten Flüssen Deutschlands und schlängelt sich quer durch die Bundesrepublik. Dieser Vortrag nimmt Sie mit auf eine visuelle Reise entlang der Elbe.

Büsum, museum am meer, Montag 18. April 2011, 20 Uhr, Vollmondabend - Das Meer so blau, so blau! Hoppla, jetzt kommen wir! Texte und Lieder mit Gunda und Bernhard Weber mit Akkordeonbegleitung (Ringelnatz, Richard Germar, Hans Albers, Lale Andersen, Klaus Groth u.a.).

Büsum, Sturmflutenwelt Blanker Hans, Mittwoch 20. April 2011, 16 Uhr, Vom Abwasser zum Trinkwasser – der Kreislauf des Wassers“ eine Informationsveranstaltung, die wir mit der Unterstützung vom Wasserverband Norderdithmarschen unentgeltlich durchführen. Der Vortrag richtet sich an alle Altersgruppen und soll durch die Nutzung vieler Bildmaterialien auch besonders unsere jüngeren Besucher bzw. ganze Familien ansprechen.

Lunden, Heimatmuseum NaTourCentrum, Donnerstag 21. April 2011, Die Eider im Kirchspiel Lunden: Schifffahrt, Sturmfluten, Fähren, Kampf der Bewohner mit der Eider.

Albersdorf, Museum für Archäologie und Ökologie Dithmarschen, Mittwoch, 27. April 2011, 19.30 Uhr, Vortrag  "Dithmarschen und die Welt – Spuren urgeschichtlichen Handels und Verkehrs über Wasser".

Büsum, Sturmflutenwelt Blanker Hans, Mittwoch 27. April 2011, 16 Uhr, Vortrag des Geschäftsführers Günter Gertz vom Wasserverband Norderdithmarschen zum Thema  "Woher kommt das Wasser aus dem Wasserhahn?". Auch der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenfrei und auch hier soll durch die Nutzung von anschaulichem Bildmaterial ein breites Zielpublikum angesprochen werden.

Lunden, Heimatmuseum NaTourCentrum, Donnerstag 28. April 2011, Die Eider im Kirchspiel Lunden: Schifffahrt, Sturmfluten, Fähren, Kampf der Bewohner mit der Eider.

Rahmenprogramm

Brunsbüttel, Stadtgalerie im Elbeforum,6. April 2011, 15 – 18 Uhr, Ausstellung GUP-py: Out of the Sky – Back into the Sky (Die Künstlerin, Yoko Hata, ist anwesend.) ist eine Videoarbeit der Künstlergruppe GUP-py. So nennt sich ein von der japanischen Künstlerin Yoko Hata gegründetes Kollektiv, das sich in die Abteilungen Fine Art, Film, Design, Press gliedert.

Büsum, museum am meer, Freitag 8. April 2011, 19.30 Uhr, Crime & Wine, zusammen mit der Buchhandlung Scheller Boyens und dem Tee- und Weinhaus Hansen.

Brunsbüttel, Heimatmuseum Brunsbüttel, Dienstag, 12. April 2011, 19 Uhr, Vortrag von Rüdiger Möller, Kriege der frühen Neuzeit – Folgen für Süderdithmarschen.

Burg, Museum Burg, Freitag 15. April 2011, 20 Uhr, Acapella-Abend mit den "Glorreichen Chorleichen" aus Albersdorf und Umgebung.

Meldorf, Dithmarscher Landesmuseum, Freitag, den 15. April 2011, 19 Uhr, Sonderausstellung Adolf von Horsten (1888 – 1985) Meldorf - Altona – Berlin – Meldorf, Stationen eines Künstlerlebens, Die Ausstellung zeigt an Hand seiner Werke die verschiedenen Stationen seines Künstlerlebens und setzt sich mit seiner wechselvollen Biographie auseinander.


www.museumslandschaft-dithmarschen.de

11.03.2011
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht