Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jetzt anmelden: Online-Veranstaltungsreihe zum Thema Demenz

HEIDE. Fast neun Prozent der über 65-jährigen in Dithmarschen sind an Demenz erkrankt. Die Tendenz ist steigend. Angehörige, Betroffene und Pflegende stehen somit vor großen Herausforderungen. Um Unterstützung und Aufklärung zu bieten, entwickelte die Alzheimer Gesellschaft Dithmarschen e. V. in Kooperation mit der Stabsstelle Hilfe im Übergang und dem Fachdienst Soziale Teilhabe des Kreises Dithmarschen eine kostenlose Vortragsreihe, bei der Expert*innen und Angehörige zu Wort kommen. Das Angebot mit Informationen rund um das Thema Demenz startet am Dienstag, den 27. April 2021 um 18:30 Uhr per Videokonferenz. Kerstin Magnussen (Pflegestützpunkt im Kreis Dithmarschen) und Benjamin Hornke (Seniorenhaus Sonnenhof und Rosengarten in Lunden) referieren über die „Demenzlandschaft Dithmarschen“. Jeweils dienstags um 18:30 Uhr folgen fünf weitere Termine für April, Mai und Juni. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Interessierte, Betroffene, Angehörige sowie Pflegepersonal. Anmeldung bitte per E-Mail: demenz@dithmarschen.de oder Telefon: 0481/97-4860.

Mit dem Bundesprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ soll die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen dauerhaft verbessert werden. Das Programm wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Kreis Dithmarschen kooperiert dabei mit der Alzheimer Gesellschaft Dithmarschen. Langfristiges Ziel ist der Aufbau eines Netzwerkes Demenz in Dithmarschen.

„Wir möchten in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft gemeinsam lokale Netzwerke aufbauen beziehungsweise weiterentwickeln. Das funktioniert am besten, indem wir Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen einbeziehen, damit sie besser unterstützt werden können“, so Gerd Schröder, Projektleiter der Stabsstelle Hilfe im Übergang des Kreises Dithmarschen.

Termine jeden Dienstag von 18:30 bis 19:30 per Videokonferenz (eine telefonische Teilnahme ist auch möglich):

  • 27. April 2021: Demenzlandschaft Dithmarschen – Benjamin Hornke, Kerstin Magnussen (Pflegestützpunkt im Kreis Dithmarschen)
  • 4. Mai 2021: Therapeutisches Puppenspiel – Maja Sadler, Referentin und Schulungen für therapeutisches Puppenspiel
  • 11. Mai 2021: Demenzsprechstunde – Uwe Kettelhodt (Oberarzt, Klinik für Psychiatrie am Standort Heide der Westküstenkliniken)
  • 18. Mai 2021: Alternative Wohnformen für Menschen mit Demenz Malte Kock, Teamleitung Wohn-Pflege-Gemeinschaft Langenfelde, Gerontopsychiatrische Pflegefachkraft
  • 25. Mai 2021: Demenz und Bewegung, Prof. Dr. Bettina Wollesen, Gesundheitswissenschaften Institut für Bewegungswissenschaft Uni Hamburg und wissenschaftliche Mitarbeiterin Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft Biopsychologie und Neuroergonomie TU Berlin
  • 1. Juni 2021: Erfahrungsberichte – Angehörige berichten
22.04.2021
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht