Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neues Jugendtheaterstück des Kreises rund um Internet und Social Media

„Insta-Pfund“ gastiert am Freitag, den 22. Oktober im Kultur- und Bürgerhaus Marne

HEIDE. Sascha optimiert sein Instagram-Profil mit einem coolen Selfie auf den Gleisen der Marschbahn. Der 13-jährige Ole trainiert für seine Karriere als E-Sports-Profi und Lars prahlt bei Nils mit seiner Pornosammlung.

Insgesamt zehn Szenen aus dem digitalen Alltag (nicht nur von Jugendlichen) kommen in dem neuen Jugendtheaterstück auf die Bühne. „Alle Geschichten sind so oder ähnlich hier in der Region geschehen. Wir bringen Chancen, Risiken und Gefahren der Digitalen Welt pointiert, ernsthaft und mit einer gehörigen Prise Humor zum Publikum“, sagt Renate Agnes Dümchen, Geschäftsbereichsleiterin des Kreises.

Buch und Umsetzung stammen aus ihrem Zuständigkeitsbereich im Jugendamt. Zehn Jugendliche von 14 bis 18 Jahre haben das gut einstündige Stück im Sommer einstudiert und bringen es jetzt auf die Bühne. Am 22. Oktober gastiert die Gruppe um 19.00 Uhr im Marner  Kultur- und Bürgerhaus. Eingeladen sind sowohl Jugendliche als auch Erwachsene, der Eintritt ist frei. „Wir spielen sehr gern in Marne. Das Haus hat Atmosphäre, ist offen für Jugendkultur und bietet uns hervorragende Rahmenbedingungen“, sagt Dümchen.

Es gelten die hauseigenen Corona-Hygieneregeln (3G). Bedingt durch die Platzbeschränkung wird um eine Anmeldung bis zum 21. Oktober gebeten. Bitte per Email an: gerhard.manzke@dithmarschen.de. Die Anmeldung garantiert den Besuch.

13.10.2021
Autor/in: Pressestelle

Zurück zur Übersicht