Kontakt Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

SH-Ministerpräsident Torsten Albig pflanzt am 3. Mai den ersten Kohl

WESSELBUREN (pid). Die symbolische Wiege des Dithmarscher Kohls steht im Kohlsaal des Kohlosseums Wesselburen, Bahnhofstraße 22a. Wenige Schritte vom Denkmal von Eduard Lass, dem Vater des Dithmarscher Kohlanbaus, entfernt, beginnt Freitag, den 3. Mai 2013, die diesjährige Kohlsaison. 147 Tage vor dem offiziellen Start der 27. Dithmarscher Kohltage, am Dienstag, den 17. September 2013, setzt der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Torsten Albig, in den Räumen der alten Sauerkrautfabrik die ersten Kohlpflanzen in das vorbereitete Museums-Beet. Assistiert wird er dabei von Karsten Peters, für den die Zeit als Kreispräsident des Kreises Dithmarschen nach 15 Jahren im politischen Ehrenamt mit der anstehenden Kommunalwahl endet.
 
Das Kohlmuseum, Mitglied in der Museumslandschaft Dithmarschen, informiert Besucherinnen und Besucher über die Region, hauptsächlich natürlich über den Wirtschaftszweig Kohl, aber auch über andere landwirtschaftliche Produkte. In einem der oberen Stockwerke des Kohlosseums werden die verschiedenen Techniken der Saatzucht, die harten Arbeitsbedingungen bei der Kohlernte, Transport und Lagerung sowie moderne und historische Verarbeitungstechniken gezeigt. In diesem kohlhistorischen Ambiente findet Jahr für Jahr das traditionelle Kohl-Pflanzfest statt.
 
„Der ’Förderverein Kohlosseum’ und der ’Organisationskreis der Dithmarscher Kohltage’ (’Verein zur Förderung Dithmarschens’) beginnen mit vielen Freunden Dithmarschens in den rustikalen Räumen der alten Sauerkrautfabrik die neue Kohlsaison“, erklärt Achim Krumbiegel vom Förderverein . Für ihn und seinen Mitstreiter Martin Kehl (Schleswig-Holsteinischer Heimatbund) gehören eine plattdeutsche Lesung und Musik mit Ulf Schirmer und Helmut Robitzky so selbstverständlich zur Auftaktveranstaltung wie das reich gedeckte Dithmarscher Buffet (Kostenbeitrag 15 Euro pro Person) und ein Rundgang durch das Kohlmuseum mit den amtierenden Kohlregentinnen Katharina I. und Sonja II.
 Infos und Anmeldung zum Kohl-Pflanzfest 2013 bis zum 28. April 2013 unter Telefon: 04833/45890  oder Fax: 04833/458959
14.03.2013
Autor/in: Pressestelle
Quelle: Kreis Dithmarschen

Zurück zur Übersicht