Drucksache - 2020/0733  

Betreff: Bestellung einer Prüferin des Rechnungsprüfungsamtes
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Fachdienst Liegenschaften, Schulen und Kommunalaufsicht Bearbeiter/-in: Bienek, Tanja
Beratungsfolge:
Kreistag des Kreises Dithmarschen Beschlussfassung
26.03.2020 
Sitzung des Kreistages des Kreises Dithmarschen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Gemäß § 57 Kreisordnung (KrO) in Verbindung mit § 115 Absatz 2 Gemeindeordnung (GO) wird die Kreisoberinspektorin Kerstin Wulf mit Wirkung vom 01.04.2020 zur Prüferin des Rechnungsprüfungsamtes des Kreises Dithmarschen bestellt.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Durch öffentlich-rechtlichen Vertrag über die Kooperation der Rechnungs- und Gemeindeprüfungsämter der Kreise Dithmarschen und Steinburg vom 19.10.2009 in der zur Zeit geltenden Fassung übernimmt der Kreis Steinburg seit 01.01.2010 die Durchführung der Aufgaben des Rechnungsprüfungsamtes und des Gemeindeprüfungsamtes des Kreises Dithmarschen.

 

Die im Stellenplan 2019 des Kreises Steinburg neu geschaffene Stelle einer*eines Prüferin*Prüfers wurde am 30.10.2019 intern sowohl beim Kreis Dithmarschen als auch beim Kreis Steinburg ausgeschrieben. Es gingen fünf Bewerbungen ein. Unter Berücksichtigung der Grundsätze von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung erscheint Frau Kreisoberinspektorin Kerstin Wulf am besten geeignet, die Stelle zu besetzen.

 

Die Voraussetzungen der §§ 115 Abs. 3 und 95k GO (Verwandtschaftsverbote) sind erfüllt.

 

Nach § 115 Abs. 2 GO i. V. m. § 57 KrO bestellt der Kreistag die Prüfer*innen des Rechnungsprüfungsamtes.

 

Der Kreistag des Kreises Steinburg wird nach dem öffentlich-rechtlichen Vertrag Frau Wulf zeitgleich zur Prüferin des Rechnungsprüfungsamtes des Kreises Steinburg bestellen.

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

Falls ja:

 

 

 

 

 

Im Haushaltsplan berücksichtigt

Ja

 

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

Freiwillige Aufgabe/Maßnahme

Ja

 

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisplan/Finanzplan

Produkt-Nr.

 

Produkt-Name

 

 

Ertrag

Euro

Einzahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

 

zusätzlich / neu

 

 

Aufwand

Euro

Auszahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

 

zusätzlich / neu

 

 

 

Saldo

 

Saldo

 

 

Ein negativer Saldo wird finanziert durch:

(Beschreibung der konkreten – strukturellen - Einsparungsmaßnahmen/Mehrerträge)

 

 

 

 

Auswirkung auf Stellenplan

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

 

Stellenmehrbedarf: (z. B. 0,5 VK, EG ___/A___)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen

  1.  
  2.