Drucksache - 2021/1049  

Betreff: Mehrkosten für den Neubau des BBZ-Hauptgebäudes in Heide
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:LKVD/Geschäftsbereichsleitung Bau, Wirtschaft, Ordnung, Umwelt Bearbeiter/-in: Popp, Holger
Beratungsfolge:
Schul- und Kulturausschuss Beschlussempfehlung an den Kreistag
30.08.2021 
Sitzung des Schul- und Kulturausschusses ungeändert beschlossen   
Finanzausschuss Beschlussempfehlung an den Kreistag
06.09.2021 
Sitzung des Finanzausschusses (offen)   
Kreistag des Kreises Dithmarschen Abschließende Beschlussfassung
09.09.2021 
Sitzung des Kreistages des Kreises Dithmarschen geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Der in der Beschlussvorlage vorgeschlagenen Deckung der Mehrkosten für den Neubau des BBZ-Hauptgebäudes in Heide wird zugestimmt.


Sachverhalt:

 

Der Neubau des BBZ-Hauptgebäudes in Heide ist zum Schuljahresbeginn 2021/22 am 02.08.2021 in Betrieb genommen worden. Bis dahin konnten nahezu alle Bauarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Der Neubau des BBZ-Hauptgebäudes in Heide war ursprünglich mit 17,81 Mio. € veranschlagt worden. Nach der sich derzeit abzeichnenden Schlussabrechnung wird das Bauvorhaben jedoch voraussichtlich mit rd. 19,4 Mio. € abschließen. Dadurch ergeben sich Mehrkosten in Höhe von 1.590.000 €.
 

Diese Mehrkosten sollten über einen Nachtragshaushaltsplan 2021 bereitgestellt werden. Da ein Nachtragshaushaltsplan für das Jahr 2021 noch nicht ansteht, die Kosten für die eingehenden Schlussabrechnungen der Firmen jedoch bereits gezahlt werden müssen, müssten die Mehrkosten in Höhe von 1.590.000 € überplanmäßig bereitgestellt werden.

 

Die im Rahmen der Gesamtbaumaßnahme Neubau des BBZ-Hauptgebäudes in Heide aufgelaufenen Mehrkosten sind im Wesentlichen durch folgende Faktoren entstanden:

 

Rechtstreit nach einem Wasserschaden am Dach

-          Rechtsanwaltskosten   ca. 350.000 €

-          Gutachterkosten    ca.   20.000 €

 


Kosten für Parkplätze am Neubau  ca. 313.200 €

 

Die Kosten für die Instandhaltung der Parkplätze am Neubau waren ursprünglich als  Bauunterhaltungsmittel veranschlagt worden, sind versehentlich jedoch nicht aus diesem Konto in Anspruch genommen worden und daher haushaltsmäßig verfallen.

Diese „Fehlbuchung“ belastet insofern das investive Konto „Neubau“.

 

Flächenankauf     ca.  50.000 €

Unabhängig vom zukünftigen Flächenbedarf ist eine Teilfläche zur „Abrundung“ der Grundstücksfläche des BBZ in Heide erworben worden.

  

Allgemeine Preissteigerungen  ca. 856.800 €

Gegenüber der ursprünglichen Kalkulation von 2015 sind bis zur abschließenden Ausführung im Jahre 2021 in vielen Gewerken allgemeine Preissteigerungen, insbesondere für Baumaterial, eingetreten, die nicht vorhersehbar und daher nicht vom Bauherrn zu vertreten waren.

 

Deckungsvorschlag:

Die insgesamt eingetretenen Mehrkosten in Höhe von 1.590.000 € können jedoch im Rahmen des Gesamtbauvorhabens BBZ 2020 gedeckt werden.

 

Einerseits stehen bei der Investitionsmaßnahme 71118416004 – Teilneubau der Metallwerkstatt rd. 730.000 € (Haushaltsausgaberest) und andererseits bei der

Investitionsmaßnahme 71118418001 – Neubau N-Trakt noch rd. 1.000.000 € in 2021

aktuell zur Verfügung.

 

Diese Deckungsmittel wären ansonsten im Rahmen eines möglicherweise noch anstehenden Nachtragshaushaltsplanes 2021 entsprechend reduziert bzw. im Zuge des Jahresabschlusses 2021aufgelöst worden.


 


 

Finanzielle Auswirkungen

Ja

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

Falls ja:

 

 

 

 

 

Im Haushaltsplan berücksichtigt

Ja

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

Freiwillige Aufgabe/Maßnahme

Ja

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisplan/Finanzplan

Produkt-Nr.

 111847851 (Inv.-Nr. 71118416003)

Produkt-Name

 Neubau BBZ-Hauptgebäude in Heide

 

Ertrag

Euro

Einzahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

 

zusätzlich / neu

 

 

Aufwand

Euro

Auszahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

 

zusätzlich / neu

1.590.000 €

 

 

Saldo

 

Saldo

-1.590.000 €

 

Ein negativer Saldo wird finanziert durch:

(Beschreibung der konkreten strukturellen - Einsparungsmaßnahmen/Mehrerträge)

Die Deckung erfolgt wie in der Vorlage oben beschrieben durch Minderauszahlungen bei den dort genannten Investitionsvorhaben.

 

 

 

Auswirkung auf Stellenplan

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

 

Stellenmehrbedarf: (z. B. 0,5 VK, EG ___/A___)

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen ./.