Drucksache - 2021/1054-1  

Betreff: Radverkehrskonzept Kreis Dithmarschen - Erhöhung Gesamtkosten
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
2021/1054
Federführend:Fachdienst Bau, Naturschutz und Regionalentwicklung Bearbeiter/-in: Ulich, Erk
Beratungsfolge:
Wirtschaftsausschuss Beschlussempfehlung an den Kreistag
19.10.2021 
Sitzung des Wirtschaftsausschusses (offen)   
Finanzausschuss Beschlussempfehlung an den Kreistag
01.12.2021 
Sitzung des Finanzausschusses (offen)   
Kreistag des Kreises Dithmarschen Abschließende Beschlussfassung
09.12.2021 
Sitzung des Kreistages des Kreises Dithmarschen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:
 

  1. Der Erstellung eines Radverkehrskonzepts für den Kreis Dithmarschen für die Verbesserung der Fahrradinfrastruktur im Kreis Dithmarschen wird zugestimmt.

 

  1. Die notwendigen Haushaltsmittel in Höhe von insgesamt 100.000 Euro sind im Haushalt 2022 bereitzustellen.

 


Sachverhalt:
 

In der Drucksache 2021/1054 sind für die Erstellung eines Radverkehrskonzeptes für den Kreis Dithmarschen Gesamtkosten in Höhe von 70.000 Euro veranschlagt. Diese Summe beruht auf einer Aussage des Vereins „Kommunale Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des F- und Radverkehrs in Schleswig-Holstein e. V.“ (RAD.SH).

 

RAD.SH hat sich kurzfristig beim Kreis Dithmarschen mit der Information gemeldet, dass die für die Konzepterstellung einzukalkulierenden Gesamtkosten aktuell bei ca. 100.000 Euro (brutto) liegen rden. Dies habe eine Abfrage zu aktuell gestarteten Konzepten (u.a. Kreis Nordfriesland) ergeben. Gründe für die höheren Gesamtkosten seien u. a. die gute Auftragslage der Beratungsbüros und der beim Kreis Dithmarschen aufgrund der Förderbedingungen geplante enge Zeitplan mit dem Ziel eines zeitnahen Starts der Umsetzung erster Maßnahmen.

 

Hinsichtlich der beabsichtigten Inanspruchnahme von Fördermitteln wird auf die Ausführungen in der Drucksache 2021/1054 verwiesen. Die entsprechend erhöhten Fördermittel für das Radverkehrskonzept in Höhe von 75.000 Euro werden erst im Jahr 2023 vereinnahmt werden können.

 

 


 

Finanzielle Auswirkungen

Ja

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

Falls ja:

 

 

 

 

 

Im Haushaltsplan berücksichtigt

Ja

X

 HH-Plan 2022

Nein

 

 

 

 

 

 

 

Freiwillige Aufgabe/Maßnahme

Ja

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisplan/Finanzplan

Produkt-Nr.

51110

Produkt-Name

umliche Planungs- und Entwicklungsmaßnahmen

 

Ertrag

Euro

Einzahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

 

zusätzlich / neu

 

 

Aufwand

Euro

Auszahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

100.000,00

zusätzlich / neu

 

 

 

Saldo

100.000,00

Saldo

 

 

Ein negativer Saldo wird finanziert durch:

(Beschreibung der konkreten strukturellen - Einsparungsmaßnahmen/Mehrerträge)

 

Die Finanzierung erfolgt über die Gesamtdeckung des Haushaltes.

 

 

Auswirkung auf Stellenplan

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

 

Stellenmehrbedarf: (z. B. 0,5 VK, EG ___/A___)

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen    keine

 

 

Stammbaum:
2021/1054   Radverkehrskonzept Kreis Dithmarschen   Fachdienst Bau, Naturschutz und Regionalentwicklung   Beschlussvorlage
2021/1054-1   Radverkehrskonzept Kreis Dithmarschen - Erhöhung Gesamtkosten   Fachdienst Bau, Naturschutz und Regionalentwicklung   Beschlussvorlage