Drucksache - 2022/1179  

Betreff: Gesamtabschlussrichtlinie des Kreises Dithmarschen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Uwe Seestädt
Federführend:Stabsstelle Finanzen Bearbeiter/-in: Seestädt, Uwe
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Beschlussempfehlung an den Kreistag
09.06.2022 
Sitzung des Finanzausschusses (offen)   
Kreistag des Kreises Dithmarschen Abschließende Beschlussfassung
16.06.2022 
Sitzung des Kreistages des Kreises Dithmarschen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Gesamtabschlussrichtlinie_Kreis Dithmarschen_10.05  

Beschluss:
Die Gesamtabschlussrichtlinie wird beschlossen.


Sachverhalt:


Die Erstellung eines Gesamtabschlusses ist nach § 93 Gemeindeordnung (GO) sowie § 53 der Gemeindehaushaltsverordnung Doppik (GemHVO-Doppik) gesetzliche Aufgabe des Kreises Dithmarschen. Mit der Verpflichtung zur Aufstellung eines konsolidierten Gesamtabschlusses wird das Ziel verfolgt, den Gesamtüberblick und die Transparenz über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Kreises zu verbessern.

 

Im Gesamtabschluss wird die Vermögens-, Schulden-, Ertrags- und Finanzlage so dargestellt, als ob es sich beim Kreis und seinen in den Konsolidierungskreis einbezogenen Aufgabenträger (Beteiligungsunternehmen) um eine einzige wirtschaftliche und rechtliche Einheit handeln würde.

 

In Ergänzung zu den gesetzlichen Vorgaben regeln die folgenden Vorschriften die Umsetzung des Gesamtabschlusses für den Kreis Dithmarschen. Die Gesamtabschlussrichtlinie ist sowohl für die Kernverwaltung des Kreises als auch für die einzubeziehenden Aufgabenträger (Beteiligungsunternehmen bindend.

 

Damit die Aufgabenträger die Zuarbeiten für die Erstellung des Gesamtabschlusses zuverlässig liefern, sind die Geschäftsführungen bzw. Betriebsleitungen auf die notwendigen Zuarbeiten hingewiesen. Die Geschäftsführungen bzw. Betriebsleitungen tragen dafür Sorge, dass innerhalb ihres Verantwortungsbereichs die notwendigen Voraussetzungen zur ordnungsgemäßen und wirtschaftlichen Umsetzung dieser Richtlinie geschaffen werden.

 

Die Gesamtabschlussrichtlinie regelt den organisatorischen Ablauf sowie fachliche Themen zur Konsolidierung und zum Berichtswesen.

 


 

Finanzielle Auswirkungen

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

Falls ja:

 

 

 

 

 

Im Haushaltsplan berücksichtigt

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

Freiwillige Aufgabe/Maßnahme

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen

  1.  Gesamtabschlussrichtlinie des Kreises Dithmarschen

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Gesamtabschlussrichtlinie_Kreis Dithmarschen_10.05 (364 KB)