Drucksache - 2022/1208  

Betreff: Finanzielle Unterstützung der HOSPIZ Dithmarschen gGmbH
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Stabsstelle Finanzen Bearbeiter/-in: Krohn, Hartmut
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Beschlussempfehlung an den Kreistag
19.09.2022 
Sitzung des Finanzausschusses (offen)   
Hauptausschuss Beschlussempfehlung an den Kreistag
06.09.2022 
Sitzung des Hauptausschusses geändert beschlossen   
Kreistag des Kreises Dithmarschen Abschließende Beschlussfassung
22.09.2022 
Sitzung des Kreistages des Kreises Dithmarschen geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Antragsschreiben der HOSPIZ Dithmarschen gGmbH  
2022-06-30 Businessplan überarbeitet, Geplante Auslastung d. Hospizes  
2022-06-30 Businessplan überarbeitet, Kalkulation Personalkosten  
2022-06-30 Businessplan überarbeitet, Sachkosten, Hochrechnung  
2022-06-30 Businessplan überarbeitet, Zusammenfassung  
Gegenüberstellung und Kostenrisiko  

Beschlussvorschlag:

 

nach Diskussionsverlauf
 


Sachverhalt:

 

Die Hospiz Dithmarschen gGmbH (vormals Freundeskreis Hospiz Dithmarschen e.V.) stellt mit Schreiben vom 30.06.2022 den Antrag, den bisher bewilligten Kreiszuschuss für den Betrieb des Hospizes in Meldorf von 150.000,00 Euro auf 250.000,00 Euro zu erhöhen. Hintergrund dieses Antrages sind die zwischenzeitlich eingetretenen Preissteigerungen für die Errichtung des Neubaus in Meldorf von rd. 5,8 Mio. Euro auf rd. 7,2 Mio. Euro und die stark gestiegene Inflationsrate, die sich auf die laufenden Betriebskosten auswirken wird. Ferner wird die Erhöhung des Kreiszuschusses für die Bewilligung eines weiteren Investitionsdarlehns benötigt.

Die einzelnen Sachinformationen in Bezug auf die Kostensteigerungen können den Anlagen entnommen werden.

 

Der Beschluss des Kreistages vom 09.12.2021 (Drucksachen-Nr. 2021/1059) lautet wie folgt:

 

Der Kreistag beschließt, den Freundeskreis Hospiz Dithmarschen e.V. mit bis zu max. 150.000 €hrlich bei den Betriebskosten, beginnend ab 2022, zu unterstützen.

 

  1. Die Unterstützung soll bei einem anfallenden Defizit bei der Deckung der Betriebskosten unterstützen.
  2. Der Zuschuss ist nicht für Investitionen gedacht.
  3. r die Auszahlung des Zuschusses muss der Geschäftsbericht mit Defizitnachweis jährlich vorgelegt werden.
  4. Als Starthilfe, für die Planungssicherheit und um eine erneute politische Diskussion aus der Kommunalwahlperiode herauszunehmen, soll die erste Vertragslaufzeit für 7 Jahre beschlossen werden. Danach wird ein 5 Jahres-Turnus angestrebt.“

 

Aus Sicht der Verwaltung könnte dieser Beschluss als Grundlage für die Entscheidung über die Anpassung dienen, wobei der Bewilligungszeitraum des erhöhten Zuschusses zunächst auf fünf Jahre beschränkt werden sollte. Dieser Vorschlag erfolgt, weil zurzeit nicht absehbar ist, ob sich die allgemeine Wirtschaftslage sich in der nächsten Zeit weiterhin signifikant verschlechtern wird.

 


 


 

Finanzielle Auswirkungen

Ja

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

Falls ja:

 

 

 

 

 

Im Haushaltsplan berücksichtigt

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

Freiwillige Aufgabe/Maßnahme

Ja

 

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisplan/Finanzplan

Produkt-Nr.

612

Produkt-Name

 

 

Ertrag

Euro

Einzahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

 

zusätzlich / neu

 

 

Aufwand

Euro

Auszahlungen

Euro

 

 

 

 

zusätzlich / neu

100.000,00

zusätzlich / neu

 

 

 

Saldo

100.000,00

Saldo

 

 

Ein negativer Saldo wird finanziert durch:

(Beschreibung der konkreten strukturellen - Einsparungsmaßnahmen/Mehrerträge)

 Liquide Mittel

 

 

 

Auswirkung auf Stellenplan

Ja

 

 

Nein

X

 

 

 

 

 

 

 

Stellenmehrbedarf: (z. B. 0,5 VK, EG ___/A___)

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anlagen

  1.  Antrag der HOSPIZ Dithmarschen gGmbH 
  2.  Businessplan, geplante Auslastung
  3.  Businessplan, geplante Kalkulation Personalkosten
  4.  Businessplan, geplante Kalkulation Sachkosten/Hochrechnung
  5.  Businessplan, Zusammenfassung
  6.  Gegenüberstellung und Kostenrisiko

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antragsschreiben der HOSPIZ Dithmarschen gGmbH (1093 KB)      
Anlage 2 2 2022-06-30 Businessplan überarbeitet, Geplante Auslastung d. Hospizes (99 KB)      
Anlage 3 3 2022-06-30 Businessplan überarbeitet, Kalkulation Personalkosten (131 KB)      
Anlage 4 4 2022-06-30 Businessplan überarbeitet, Sachkosten, Hochrechnung (331 KB)      
Anlage 5 5 2022-06-30 Businessplan überarbeitet, Zusammenfassung (132 KB)      
Anlage 6 6 Gegenüberstellung und Kostenrisiko (10 KB)      
Stammbaum:
2022/1208   Finanzielle Unterstützung der HOSPIZ Dithmarschen gGmbH   Stabsstelle Finanzen   Beschlussvorlage
2022/1208-1   Finanzielle Unterstützung der HOSPIZ Dithmarschen gGmbH   Fachdienst Liegenschaften, Schulen und Kommunalaufsicht   Beschlussvorlage