Energie und Klimaschutz

Aktuelles


Private Ladeinfrastruktur: Bund fördert erstmalig Kauf und Installation privater Ladestationen (Anträge seit 24. November 2020)


Wer kann Anträge stellen?
Träger von Investitionsmaßnahmen zur Errichtung einer Ladestation für Elektroautos im nicht öffentlich zugänglichen Bereich von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden. Träger von Investitionsmaßnahmen sind zum Beispiel Privatpersonen, Wohnungseigentümergemeinschaften, Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Bauträger.

Was wird gefördert?
Gefördert werden der Erwerb und die Errichtung einer fabrikneuen, nicht öffentlich zugänglichen Ladestation inklusive des elektrischen Anschlusses (Netzanschluss) sowie damit verbundene notwendige Nebenarbeiten an Stellplätzen von bestehenden Wohngebäuden in Deutschland, wenn u.a.:

  • die Ladestation über eine Normalladeleistung von 11 kW verfügt,
  • der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien kommt,
  • die Ladestation intelligent und steuerbar ist.


Wie wird gefördert?
Die Förderung erfolgt durch einen Investitionszuschuss, der nach Abschluss Ihres Vorhabens auf Ihr Bankkonto überwiesen wird. Der Zuschuss beträgt pauschal 900 Euro pro Ladepunkt. Unterschreiten die Gesamtkosten des Vorhabens den Zuschussbetrag, wird keine Förderung gewährt. Der Zuschuss kann bei der KfW über das Zuschussportal beantragt werden. Bei der Ermittlung der Gesamtkosten können Kosten für folgende Leistungen berücksichtigt werden:

  • Ladestation
  • Energiemanagementsystem/Lademanagementsystem zur Steuerung von Ladestationen
  • Elektrischer Anschluss (Netzanschluss)
  • Notwendige Elektroinstallationsarbeiten (zum Beispiel Erdarbeiten)


Anträge können seit dem 24. November 2020 bei der KfW eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass Sie den Antrag stellen müssen, bevor Sie die Ladeinfrastruktur kaufen und installieren!

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Antragsstellung finden Sie auf den Seiten der KfW: www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestehende-Immobilie/F%C3%B6rderprodukte/Ladestationen-f%C3%BCr-Elektroautos-Wohngeb%C3%A4ude-(440)/

28. April 2021

„Plietsch fürs Klima“ dankt digital für großartigen Einsatz im Klimaschutz

HEIDE. Um die Klimaschutzaktivitäten aus dem Jahr 2020 der Kitas und Schulen im kreisweiten Bildungsprojekt „Plietsch fürs Klima“ zu würdigen, gab es auch in diesem Jahr wieder Prämierungen an den Bildungseinrichtungen. Als Dankeschön nahmen die Projektkoordinatorinnen Juliane Höhle und Anna Reinker ein Video für die Kinder und Jugendlichen auf.

Zum Jahresbeginn berichten die Bildungseinrichtungen den Trägern von ihren Klimaschutzaktivitäten des letzten Jahres im Projekt „Plietsch fürs Klima“. Anhand der Anzahl an Aktivitäten legt der Träger die Höhe der Prämie für die Bildungseinrichtung fest. Diese Prämie können für weitere Bildungsmaterialien und Aktionen zum Klimaschutz eingesetzt werden. Im Frühjahr folgt, wie auch in diesem Jahr, die Prämierung in den Kitas und Schulen.

„Auch wenn wir viele geplante Aktionen und Veranstaltungen zum Klimaschutz im Jahr 2020 absagen oder verschieben mussten, freuen wir uns, dass wir auch in der Pandemiezeit unsere Schüler*innen für den aktiven Klimaschutz sensibilisieren konnten. So haben wir unter anderem am VeggieDay teilgenommen, einen Stromspartag veranstaltet, ein Video zum Lüftungsverhalten gedreht und unsere Energiechecker*innen konnten in den einzelnen
Kohorten weiterhin aktiv sein“, berichtet Jaqueline Halbe von der Eider-Nordsee-Schule aus Wesselburen zu der besonderen Situation des Klimaschutzes an ihrer Schule in 2020

Da bedingt durch die Corona-Pandemie nicht alle Prämierungen vor Ort stattfinden konnten, richteten sich die Projektkoordinatorinnen in einem Video an die Kinder und Jugendlichen. Darin betonten Juliane Höhle und Anna Reinker vor allem das große Engagement der teilnehmenden Bildungseinrichtungen, das zu zahlreichen kreativen Aktivitäten rund um den Klimaschutz führte. Das Video ist für alle auf dem Youtube-Kanal des Kreises Dithmarschen verfügbar unter https://youtu.be/VQUQpsrauTA

Weitere Informationen zum Projekt „Plietsch fürs Klima“ sind auf www.dithmarschen.de/Klimaschutz und auf dem Instagram-Account (@plietschfuersklima) zu finden. Neue Bildungseinrichtungen sind herzlich willkommen. Das Klimaschutzmanagement für Bildung ist unter plietschfuersklima@dithmarschen.de oder 0481 971377 zu erreichen.

Die Koordinatorinnen Juliane Höhle (oben links) und Anna Reinker bedanken sich bei den Bildungseinrichtungen Foto: Kreis Dithmarschen

Die Koordinatorinnen Juliane Höhle (oben links) und Anna Reinker bedanken sich bei den Bildungseinrichtungen Foto: Kreis Dithmarschen



Archiv

März 2017 - Klimaschutzteilkonzept Integrierte Wärmenutzung in Dithmarscher Kommunen

April 2017 - Energiesparmdule an Dithmarscher Bildungseinrichtungen

Mai 2017 - Energieolympiade

September 2017 - Europäische Mobilitätswoche

November 2017 - Energieberatungspartys

Januar 2018 - Klimaschutz im Selbstversuch

Februar 2018 - Aktuelle Maßnahmen - Integriertes Klimaschutzkonzept des Kreises Dithmarschen

Februar 2018 - Energieaktionstag

September 2018 - Erster Workshop des Projektes “Plietsch fürs Klima“

November 2018 - Tag der Erneuerbaren Energien

Dezember 2018 - Mitmachtheater: Mit Spaß und Spiel den Klimawandel erklärt

Dezember 2018 - Plietscher Klimaschutz ist kinderleicht: Lüftungs-Nebelaktion an Bildungseinrichtungen

Februar 2019 - Zweite Trägerversammlung des Projektes “Plietsch fürs Klima“

April 2019 - Halbzeit-Bilanz beim Projekt “Plietsch fürs Klima“

Mai 2019 - “Plietsch fürs Klima“ ehrt engagierte Schulen und Kitas

Mai 2019 - Puppentheater für junge Klimaschützer*innen: “Der König und sein Daumen“

Juni 2019 - Dankeschön für Klimaschutz-Einsatz

August 2019 - Vortragsreihe “Energiewende aktiv“ Sonne tanken für Eigenbedarf

August 2019 - “Plietsch fürs Klima“ startet ins neue Schuljahr mit Workshops, Mitmachtheater sowie Klima- und Energietag

September 2019 - 2. Klima- und Energietag: Positive Impulse für die Energiewende

September 2019 - “Plietsch fürs Klima“: Zwei Workshops, ein Netzwerk

November 2019 - Ein Licht geht auf: Das Umwelttheater vom Büro für Naturetainment gastierte zum zweiten Mal in Dithmarschen

Dezember 2019 - “Plietsch fürs Klima“: Klimaschutz schwarz auf weiß

Januar 2020 - “Plietsch fürs Klima“: Schüler*innen befragten Arktisforscher

Februar 2020 - Postkarten-Aktion “Klimaschutz: Ich mach mit!“

Februar 2020 - Dritte Trägerversammlung des Projektes “Plietsch fürs Klima“

April 2020 - Mit gutem Beispiel voran: Nachhaltig wirtschaften in Dithmarschen

Juni 2020 - “Plietsch fürs Klima“: Schulen und KiTas erhalten Klimaschutz-Prämien

September 2020 - Veggie-Day mit Aktionen an Dithmarscher Schulen und KiTas

September 2020 - Tatkräftiger Klimaschutz: Insektenhotelbau am Kreishaus

Oktober 2020 - Vernetzter Klimaschutz

November 2020 - Reden wir über den Klimawandel!

Dezember 2020 - “Plietsch fürs Klima“ erweitert sein digitales Angebot für Schulen und Kitas

März 2021 - Online-Trägerversammlung: Klimaschutz an Schulen und Kitas geht weiter - trotz Corona

März 2021 - »Plietsch fürs Klima“: In die Tiefe gehen für den Klimaschutz: Online-Vortrag für Jugendliche zu Tiefsee und Klimakrise


zurück